Über uns

Informationen über das Unternehmen

IBT wurde 1993 durch Christoph Brönnimann nach langjähriger Erfahrung im Bereich der Entwicklung von Echtzeit- Computersystemen gegruendet.

Mehr und mehr Herstellerfirmen entdecken den Vorteil der offenen Systemarchitektur basierend auf standardisierten offenen Systemen (LonMark, DALI, BACnet, ModBus). Heute gibt es hunderte von Produzenten weltweit, die komplementär Produkte für die Netzwerkinfrastruktur, das Netzwerkmanagement, Datenmanagement, Überwachung und Kontrollanwendungen anbieten.
Für grössere Projekte arbeiten wir mit spezialisierten Partnern im Team.

Die erfolgreichsten Projekte in der Firmengeschichte waren von uns entwickelte Geräte, welche wir exklusiv für Kunden produzieren. Auf diese Weise konnte eine für alle fruchtbare Wertschöpfungskette aufgebaut werden, welche Risiken und Gewinnchancen in idealer Weise aufteilt. Solche Projekte führen wir in der Regel mit unserem Produktionspartner TELMA AG in Seftigen durch.

Erfahrung

Unser Erfahrungsschwerpunkt ist die Entwicklung von Software für Embedded Systeme in Echtzeitanwendungen. Oft geht es um Kommunikationslösungen, welche in eine bestehende Anwendung eingebunden werden.  
Pflichtenhefte definieren den Leistungsumfang. PC basierte Benutzeroberflächen ergänzen die Geräte für die Konfiguration und die Auswertung von Felddaten.

  • Programmiersprachen:  C, C++, C#, Java
  • Betriebssysteme:  Keil, RTX, FreeRTOS, VxWorks, RTEMS, Linux, Windows (div.), Kundensysteme
  • Kommunikationslösungen: LonWorks, DALI, BACnet, ModBus, DLMS,  IP-basierende wie CORBA, SOAP und andere

In der Hardwareentwicklung setzen wir schwerpunktmässig auf Single Chip Mikroprozessoren aus der Cortex Familie. Unsere Erfahrung deckt aber auch praktisch alle anderen Familien ab, da wir uns oft nach den Kundenwünschen richten.
Für Linux verwenden wir OEM CPU Module und erstellen erst bei grösseren Stückzahlen eigene PCB’s. Für die PCB Entwicklung arbeiten wir Wahlweise mit externen Partner (z.B. Telma AG)  zusammen. In der Regel bieten wir Hardwareentwicklung im Zusammenhang einer Gesamtlösung kombiniert mit Software für die mindestens die Middle Layers an.

  • Prozessoren: Cortex, PIC, Atmel, Altera, NXP
  • Aktivitäten: Design, Layout (Altium), Treibersoftware 

Wir sind auch offen für Ihre neue Herausforderung!


Beispiele

Kommunikation für  frei programmierbare Steuerungen, Ausbau und Zertifizierung  ( JAR STD 3A, FNPTII) Flugsimulator für Seneca III, Türmanagement für automatische Türen, Plug-Ins für Gebäudeautomationssysteme, diverse Messanwendungen.